Zehntausende Zugangsdaten von Twitter geleakt


Anonyme Personen haben über 55.000 (angeblich echte) Benutzernamen und Passwörter auf pastebin veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um Konten, bei denen schwache Passwörter vergeben wurden. Ich konnte die Echtheit der Daten zwar nicht verifizieren, es empfiehlt sich aber dennoch, nach dem eigenen Account zu suchen und ggf. das Passwort zu ändern.

Die Links zu pastebin finden sich unter http://www.airdemon.net/hacker107.html

Wer das hier liest und sein eigenes Konto im Dump findet, möge bitte einen kleinen Kommentar schreiben, damit geklärt ist ob es sich um „echte“ Daten handelt.

Update vom 09.05.2012:
Auf nytimes ist ein interessanter Artikel zu dem Thema erschienen. Demnach soll unter anderem ein Großteil der Accounts bereits vor der Veröffentlichung der Zugangsdaten gesperrt worden sein, da es sich um Spamaccounts handelte.

Quelle

Über m4gu5

Geek/Nerd, Level 12 Paladin, Linux-User
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Security abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s